Powtech 2019: Vortrag Virtual Reality in der Industrie

gravatar
 · 
April 22, 2019
 · 
2 min read
Featured Image

Vom 9. - 11. April 2019 fand in Nürnberg die Powtech 2019 statt, die Weltleitmesse für mechanische Verfahrenstechnik. weltfern war dabei mit dem Vortrag "Virtual Reality in der Industrie: Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten" vertreten.

Als Referent gab Christian Grohganz im Bereich Future Markets Einblicke in das Thema "Zukunftstechnologien im Einsatz in der Industrie". In dem Vortrag ging es den effizienten Einsatz von VR in der Industrie. Ein Überblick am praktischen Beispiel wie sich durch den Einsatz dieser Technologie Prozesse und Arbeitsschritte schneller erfassen lassen.

Virtual Reality in der Industrie für Trainingszwecke

Virtual Reality wird bereits heute im Maschinen- und Anlagenbau, in der Produktionsplanung sowie für Wartung und Schulungen erfolgreich eingesetzt. Unternehmen können dabei Unterschiedliche Bereiche forcieren und den Einsatz von Simulationen beliebig oft wiederholen.

Detaillierte Schulungen von Mitarbeitern ermöglichen ein besseres Verständnis für Anlagen und Maschinen. Sämtliche Anlagen lassen sich physikalisch korrekt nachstellen. So können reale Schulungen virtuell nachgestellt werden und beliebig viele Themen als Trainigsmodule aufgearbeitet werden. Trainingserfolge und die Messbarkeit von Trainigsergebnissen wird durch Virtual Reality extrem gesteigert. Wodurch im sicheren Umgang und in der fachgerechten Wartung das finanziellen Risiko reduziert und Kosten eingespart werden.

Virtual Reality zur Produktionsplanung

In der Produktionsplanung können im Zusammenspiel mit 3D-Modellen Prozesse im Planungsvorgang optimiert werden. Im Bereich Wartung und Schulung bietet der Einsatz von virtuell nachgebildeten Maschinen in VR ein tieferes Verständnis für den Produktaufbau. Virtuelle Zwillinge ermöglichen vor der Inbetriebnahme durch digitale Prototypen die Ausführung von komplexen Analysen und Simulationen. Sie helfen demnach bereits in der Produktionsphase die Effizienz und Qualität der Herstellungsprozesse zu optimieren.

Virtual Reality bei der Herstellung

Die Industrie 4.0 bietet wachsende chancen, Virtual Reality in der Herstellung einzusetzen. Sei es für virtuelle Einweisung von Mitarbeitern oder die gefahrlose Bedienung von Maschinen. Gerade bei Unternehmen, die ihre Produktion outsourcen möchten. Aber auch bei Firmen, die durch ein starkes On -und Offboarding ständig neue Einweisungen an den Geräten vornehmen müssen. Virtual Reality Simulationen in der Herstellung einzusetzen ist für die Industrie noch nie so relevant gewesen. Sei es um Personalaufwände zu reduzieren, oder Sicherheitsrisiken einzugrenzen.







Folgen Sie uns

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns

TERMS AND CONDITIONSPRIVACY STATEMENT | DATENSCHUTZERKLÄRUNG
COPYRIGHT © 2022 weltfern ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
TERMS AND CONDITIONSPRIVACY STATEMENT | DATENSCHUTZERKLÄRUNG
COPYRIGHT © 2020 weltfern ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
TERMS AND CONDITIONSPRIVACY STATEMENT | DATENSCHUTZERKLÄRUNG
COPYRIGHT © 2020 weltfern ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
TERMS AND CONDITIONS
PRIVACY STATEMENT
| DATENSCHUTZERKLÄRUNG
COPYRIGHT © 2020 weltfern ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
TERMS AND CONDITIONS | PRIVACY STATEMENT | DATENSCHUTZERKLÄRUNG COPYRIGHT © 2020 weltfern ALLE RECHTE VORBEHALTEN.