Im Juni 2019 fand in München die 5th International AR / VR Conference statt, die fünfte internationale Versammlung von Wissenschaftsvertretern, Universitäten, Industrie und Wirtschaft. weltfern interactive war mit einem Vortrag "AR and VR for business" vertreten.

In der bayrischen Hauptstadt kamen in der Universität der Bundeswehr zahlreiche Vertreter von Wirtschaft, Industrie und wissenschaftlichen Lehrbetrieb zur gemeinsamen Konferenz zusammen. Dabei wurden sowohl neuste Hardware ausgestellt, vor allem aber unterschiedliche Vorträge vor dem Fachpublikum gehalten.

Programmheft 5th international vr ar conference

Augmented Reality und Virtual Reality für B2B

Schwerpunkte des Vortrages von Christian Grohganz waren die Einsatzmöglichkeiten der immersiven Technologien VR und AR für verschiedene Geschäftsbereiche. Im Bereich der Industrie, Stichwort Industrie 4.0, ist Virtual Reality der Richtungsweg bezüglich der digitalen Zukunft. Ebenso wird AR im Vertrieb eingesetzt, um beispielsweise komplexe Maschinen darzustellen. Auch der Automotive-Bereich und der Logistik bzw. Transportsektor profitieren immens von den neuen Technologien.

AR auf dem Vormarsch

Nicht nur klassisch im Marketing, sondern auch in verschiedenen Business-Bereichen, gewinnt auch AR zunehmend an Bedeutung. Mit dem Launch bzw. Rollout durch Google und die Möglichkeit sich über WebXR 3D-Objekte über das Smartphone und Tablet anzeigen zu lassen, kann man von einem durchbrechenden Start des Web 3.0 sprechen. Somit ist auch der flächendeckende Startschuss für Marketing 2.0 gefallen. Aber auch Branchen wie Versicherungen nutzen AR zur Schadensaufnahme bei Fahrzeugen, während VR vor allem auch immer weitreichendere Verbreitung bei Schulungen und eLearning-Prozessen Anwendung findet.

Inhalt des Vortrages (Englisch):

  • Exemplary areas of application in companies
  • VR & AR in the industrial use and Industry 4.0 cases
  • AR - Next-Level-Marketing
  • Prototyping and 3D-Design
  • Future strategies for companie